Unser Angebot

Genesungsbegleitung und Peer-Beratung

Wenn Sie Fragen zur bipolaren Störung haben, sie selbst davon betroffen sind oder glauben davon betroffen zu sein, stehen wir gerne für die Beratung und Vermittlung fachärztlicher oder therapeutischer Begleitung kostenlos und anonym zur Verfügung. Darüber hinaus bieten wir Genesungsbegleitung nach EX-IN an. Dabei handelt es sich um eine Form der Peer-unterstützten Begleitung. Betroffene geben ihr Erfahrungswissen weiter und bieten so die Möglichkeit, neue Erkenntnisse im Umgang mit der eigenen Erkrankung zu gewinnen.

Selbsthilfegruppe

Unsere Selbsthilfegruppentreffen finden immer am 1. und 3. Montag im Monat um 19:00 Uhr in von TIPSI, Bürgerstraße 12, 6020 Innsbruck, statt. Die Treffen dauern ca. 1 Stunde. Anmeldungen bitte an office@tgbs.at.

Darüber hinaus gibt es ein Selbsthilfeangebot in Bozen – „Achterbahn der Gefühle – Erfahrungsaustausch für Menschen mit bipolarer Störung“. Treffpunkt im Zentrum von Bozen. Infos und Anmeldung unter bipolar.bozen@gmail.com bzw. unter der Telefonnummer: +39 340 467 4249. (ab 18:00 Uhr).

Trialog Innsbruck

Als Mitveranstalterin des Trialogs in Innsbruck laden wir immer am 1. Mittwoch im Monat von 19:00 Uhr – 21:00 Uhr gemeinsam mit dem Angehörigenverein „HPE Tirol“, sowie der sozialpsychiatrischen Reha-Einrichtung „start pro mente“ zum Austausch zwischen Erfahrenen, Angehörigen psychisch Erkrankter, sowie professionellen MitarbeiterInnen, ein. Ort wird noch bekannt gegeben. Anmeldungen sind aufgrund der Covid-19-Verordnungen verpflichtend. Es werden max. 15 TeilnehmerInnen pro Termin zugelassen. Es besteht Mund- Nasenschutzpflicht. Anmeldungen unter trialog@tgbs.at.